Kosten

Kosten für vollstationäre Pflege

Ab 1. Januar 2017 gilt ein neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff. Die drei Pflegestufen werden zukünftig duch fünf Pflegegrade ersetzt. Alle Pflegebedürftigen erhalten gleichberechtigt Zugang zu den Leistungen der Pflegeversicherung, unabhängig davon, ob sie von körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigungen betroffen sind.

Die Heimkosten variieren je nach Pflegegrad des Bewohners. Dieser wird vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) festgestellt. In Haus Vivo leben ausschließlich pflegebedürftige Menschen, die Leistungen der Pflegekasse aufgrund einer Einstufung in die Pflegegrade 2 bis 5  erhalten.

Die Leistungen der Pflegekasse fließen in die Finanzierung der Pflege und Betreuung ein. Sollten die persönlichen Einkünfte und die Leistungen der Pflegekasse zur Deckung der Heimkosten nicht ausreichen, können zusätzlich öffentliche Mittel in Anspruch genommen werden. Sozialhilfe und Pflegewohngeld sind einkommens- und vermögensabhängige Sozialleistungen, die Sie als Bewohnerin bzw. Bewohner einer Pflegeeinrichtung erhalten können. Darüber hinaus ist eine gesonderte Vergütung von Leistungen der medizinischen Behandlungspflege durch die Krankenkasse möglich. Gerne vertiefen wir die Angaben in einem persönlichen Gespräch und durch unsere umfassende Informationsmappe.

Generell setzt sich das Entgelt aus folgenden Positionen zusammen:

- Pflege und Betreuung

- Unterkunft

- Verpflegung

- Investitionskosten

 Aufgrund der komplexen Thematik beraten wir Sie gerne persönlich:

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0202-28066-0