12. Oktober 2016

Fahrt zur Müngstener Brücke - Eine Ode an die Freude

Ludwig van Beethoven erschien das Leben im fortgeschrittenen Alter durch gesundheitliche Einschränkung und zunehmende Taubheit gelegentlich düster und farblos. Jeder Betroffene kennt das Gefühl, dass in Lebenskrisen nichts mehr von der Sonne hinter dem dunklen, wolkenverhangenen Himmel zu erahnen ist. So geht es auch zunächst vielen Bewohnerinnen und Bewohnern des Pflegewohnzentrums Haus Vivo, die nach Unfall oder plötzlicher schwerer Erkrankung mitten aus dem Leben gerissen wurden. Nicht [mehr...] »

10. September 2016

Varieté und Witz in Haus Vivo

Minna Knallenfalls ist ein Wuppertaler Wahrzeichen. Als Statue stemmt sie in Elberfeld selbstbewusst blickend die Arme in die Hüften, scheinbar den Widrigkeiten des Lebens trotzend. Wenn die Verwandlungskünstlerin Rita Herzig in der Rolle der Romanfigur aus der Zeit der Wuppertaler Industrialisierung mit fliegenden Schlappen, wüstem Haar, dicker Hornbrille und Blümchenkleid ausstaffiert auf die Bühne stürmt, tobt selbst der Gemeinschaftsraum eines Pflegewohnheims für schwerstpflegebedürftige [mehr...] »

13. August 2016

Südsee-Flair unter der Palme

In seinen Eröffnungsworten spannt Rojan Yalcin den Bogen um die weite Welt, die aus den Fugen geraten zu sein scheint. Die Turbulenzen rund um den Globus mahnen uns dankbar dafür zu sein, dass wir im Herzen Europas in verhältnismäßigem Wohlstand, in Frieden und Freiheit leben dürfen. Die soziale Absicherung, das moderate Klima und eine umfassende medizinische Versorgung lässt uns auf einer Insel der Glückseligen leben. Ganz selbstverständlich und zurecht hat aber trotzdem jeder seine eigenen [mehr...] »

12. Juli 2016

Haus Vivo lässt die Puppen tanzen …

Es war einmal ein unermüdlich reisender Künstler, der mit seinem mobilen Theater aus der Truhe an den Gestaden der Wupper unter der Schwebahn eine Rast einlegte. Da sich unser Künstler aber nicht nur gerne am unbeschwerten Leben im Sonnenschein erfreute, sondern auch Licht, Liebe und Lachen zu den Menschen bringen wollte, die nicht unbedingt auf der Sonnenseite des Lebens stehen, nahm er kurzerhand die Einladung der Bewohnerinnen und Bewohner einer nahe gelegenen Pflegeeinrichtung an, in der [mehr...] »

17. Juni 2016

Plattkaller: Dönekes und Lieder aus der Region

Der "Plattkaller-Abend" von und mit dem Wuppertaler Original Lore Duwe und ihrem kongenialen Partner Dirk Hahne am Keyboard ist eine Veranstaltung, die mittlerweile fast schon einen Kultstatus im Tal genießt.“ So steht es auf der Homepage von Wuppertal-Live.de geschrieben - und weil das so ist, haben wir uns in Haus Vivo besonders glücklich geschätzt, die beiden EntertainerInnen auf die Bühne unserer kleinen Pflegeeinrichtung holen zu können.   Mit der Ankündigung verbreiteten [mehr...] »

Sie sehen Artikel 1 bis 5 von insgesamt 28 Artikeln